Und fröhliche Weihnacht....

So lautete ein Titel des Chores beim Adventsprogramm der Tilman- Riemenschneider-Regelschule, welches in diesem Jahr am Nikolaustag stattfand und die bis auf den letzten Platz gefüllte Aula in vorweihnachtlichen Zauber hüllte.
Eltern, Geschwisterkinder und Großeltern unserer Schüler erlebten einen abwechslungsreichen Nachmittag, der sie mit humorvollen und besinnlichen Liedern oder Instrumentalstücken, aber auch mit kleinen Bühnenstücken auf die schönste Zeit des Jahres einstimmte.

Und wie es klappen könnte, sich die lange Adventszeit zu verkürzen, zeigten uns die jüngsten Schüler unserer Schule, indem sie ihren Adventskalender in null Komma nichts öffneten und die weihnachtlichen Leckereien verputzten.
Eine Adventszeit ohne Wichtelei wäre nur halb so schön, deshalb statteten auch die kleinen Winterwichtel mit guten Wünschen im Gepäck einen Besuch ab. Ein anderes Symbol der Weihnachtszeit rückte nun in den Mittelpunkt unseres Programmes und regte zum Nachdenken über den Sinn der Weihnacht an, denn was passiert, wenn man den Weihnachtsstern entführt und sich niemand mehr dafür interessiert? Die Botschaft, dass man mehr hinschauen sollte, damit die Menschen wieder mehr Licht und Wärme in ihr Herz lassen können, brachte den Darstellern viel Applaus ein.

Im musikalischen Teil waren die Highlights Songs aus Filmklassikern wie „My Heart Will Go On“, gesungen von Magdalena und Johannes Raabe,begleitet von Ludwig Rindermann am Klavier sowie dem Weihnachtsklassiker Aschenbrödel, gespielt vom Ensemble Ludwig Rindermann am Klavier, Michael Trümper an der Trompete, Celina Friedrichs an der Querflöte, Sarah Aschoff und Cindy Eberhardt am Akkordeon und Lorenz Löffelholz am Schlagzeug.
Traditionelle Lieder wie „Alle Jahre wieder“ begleitet von der Gitarrengruppe oder „Lasst uns froh und munter sein“ oder „Morgen kommt der Weihnachtsmann“, gespielt von Samantha Kloos am Klavier, bereicherten die vorweihnachtliche Stimmung und luden spontan zum Mitsingen ein. Die Akkordeongruppe stellte ein kleines Liedermedley von traditionell bis modern zusammen und als Solisten musizierten Sarah Hartung und Johannes Uthe am Saxophon das Lied „Leise rieselt der Schnee“.

Den Abschluss des Programmes bildeten unsere Tänzer des Liethentreffs und bevor alle Teilnehmer auf die Bühne kamen, bedankte sich Frau Goedecke bei Frau Konradi und Frau Befuß sowie bei allen, die sich so zahlreich eingebracht haben und wünschte eine schöne und besinnliche Advents- und Weihnachtszeit.